Wie (un-)sicher ist die Rente in Deutschland? – „Ein steuerfinanziertes Modell könnte das Rentensystem tragfähig machen“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Altersvorsorge, Dienstleistungen

Fast jedem zweiten Bundesbürger, der nach 2030 in Rente geht, droht eine Altersversorgung unterhalb der Armutsgrenze. Bei einer steigenden Lebenserwartung sind die Aussichten für viele Menschen wenig rosig. Der Ruf nach einer Rentenreform wird deshalb immer lauter. ZEW-Finanzwissenschaftler Prof. Dr. Andreas Peichl argumentiert, dass es für eine nachhaltige Regelung der Altersbezüge nur begrenzte Möglichkeiten gibt. […]